Startseite  Adressen  Bibliothek  News  Newsfeeds  SHG Blogs  Chat  Termine  Themen  TX-Statistik  Links  Kontakt  User
 
  Index
 
W E R B U N G
TPIWEB  >  STARTSEITE  >  INDEX   Druckfreundliche Version dieser Seite
DEUTSCHLAND
„ORGANPATEN werden“
Drei Viertel der Deutschen sind bereit, nach ihrem Tod Organe zu spenden. Aber nur ein Viertel besitzt einen Organspendeausweis.

Mit der neuen Kampagne "ORGANPATEN werden" sollen mehr Menschen in Deutschland dazu bewegt werden, ihre Spendebereitschaft auch zu dokumentieren.

Ohne Organspendeausweis können in Deutschland nur die Angehörigen nach dem mutmaßlichen Willen des Verstorbenen entscheiden. In Österreich gilt bekanntlich die Widerspruchslösung, daher gibt es in Österreich auch keine Organspendeausweise.

Mehr über die in Berlin angelaufene Aktion "ORGANPATEN werden"
 LESEN
TRANSPLANTATION
Deutsche Forschung für den Langzeiterfolg
Der langfristige Erfolg einer Transplantation entscheidet sich zu einem Großteil bereits in den ersten Wochen nach der Operation, meint eine Deutsche Forschergruppe am Universitätsklinikum Regensburg. Sie will deshalb ua. herausfinden, welchen Einfluss Immunprozesse der Frühphase auf den Langzeiterfolg haben.  LESEN
ORGANSPENDE
12. Europäischer Tag der Organspende und Transplantation
Diesmal findet der vom Europarat seit 1996 organisierte Tag am 23. Oktober 2010 in Tiflis, Georgien, statt.

In Wien gibt es bereits am
16. Oktober ein ganztägiges Satellitenevent mit Medizin, Sport und Kunst im Programm. Unter anderem: "Begehbare Organe".
 LESEN
DACHVERBÄNDE
20 Jahre "Selbsthilfe Oberösterreich"
Die "Selbsthilfe Oberösterreich", Dachverband der Selbsthilfegruppen, feiert zwanzigjähriges Bestehen. Aus bescheidenen Anfängen hat sie sich zu einer großen Dachorganisation entwickelt, von der heute 390 Selbsthilfegruppen und damit abertausende Patienten in diesem Bundesland profitieren. Längst ist die Selbsthilfebewegung zu einem unverzichtbaren Partner der professionellen Akteure im Gesundheitswesen geworden. Von der breiten Öffentlichkeit leider oft kaum registriert. LESEN
FORSCHUNG
Implantierbare Kunstniere soll Dialyse ersetzen
US-Wissenschaftler haben den weltweit ersten Prototypen einer künstlichen implantierbaren Niere vorgestellt. Neben mikroskopisch kleinen Filtern sollen dabei in einem Bioreaktor gezüchtete Nierengewebe zum Einsatz kommen. Die Funktion wird ohne Stromversorgung, nur durch den Blutdruck des Patienten aufrecht erhalten. Erste klinische Tests werden in fünf bis sieben Jahren erwartet. LESEN
ORGANSPENDE
Würdigung für Organspender
Der „Park des Hoffens, des Erinnerns und des Dankens" ist bislang einzigartig in Deutschland und hat das Ziel, die gesellschaftliche Akzeptanz der Organspende zu fördern. In einer Festveranstaltung wurden auf der Salinehalbinsel in Halle neue Bäume gepflanzt. LESEN
ORGANSPENDE
Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) für Organspende-Einsatz ausgezeichnet
Zum ersten Mal zeichnet die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) ein Berliner Krankenhaus für den Einsatz bei der Organspende aus. LESEN
TRANSPLANT SPORT
13 Medaillen für Österreichs Team
Mit 13 Medaillen im Gepäck trat Österreichs Team die Heimreise von der 6. Europameisterschaft der Transplantierten und Dialysepatienten in Dublin an. 400 Teilnehmer aus 24 Nationen waren in Irland am Start und haben in 12 Sportarten die Titelträger ermittelt. LESEN
NIERENSPENDE
SPD-Fraktionschef spendete Niere
Weil seine Frau schwer erkrankt ist, spendet ihr der SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier eine Niere - und nimmt eine Auszeit bis Oktober, berichtet der Spiegel in seiner Online-Ausgabe. Die Nieren-Erkrankung von Steinmeiers Frau Elke Büdenbender hatte sich in den vergangenen Tagen offenbar zugespitzt. NACHTRAG am 24. August: Die Operationen verliefen planmäßig, die Patienten sind wohlauf. LESEN
GESUNDHEIT
Krankmacher Schlafmangel
Wer zu wenig schläft, wird krank. Vier Stunden Schlaf pro Tag über eine ganze Woche hat im Gehirn die gleichen Auswirkungen wie ein totaler Schlafentzug. Die negativen Folgen - von kognitiven Störungen bis hin zu erhöhter Insulinresistenz - machen sich bereits nach wenigen Tagen bemerkbar. LESEN
LEUTE
"Huberbuam" werden AtemBotschafter
Die neu gegründete Stiftung AtemWeg hat neue AtemBotschafter: Die Bergsteiger und Extremkletterer Alexander und Thomas Huber, bekannt als die "Huberbuam", engagieren sich fortan als AtemBotschafter für die Stiftung und damit für die Vorsorge und Erforschung von Lungenkrankheiten. LESEN
WECHSELWIRKUNGEN
Problematischer Medikamentenmix für alte Menschen
Transplantierte brauchen ihre Medikamente (zb Immunsuppressiva) - kein Zweifel. Mit dem Alter können aber auch andere Krankheiten auftreten und damit weitere Pillen auf der täglichen Medikamentenliste. Dieser Medikamentenmix erhöht das Risiko für Wechsel- und Nebenwirkungen, wie eine Studie (nicht speziell für Transplantierte erstellt) zeigt. Übrigens sollten sie Ihren Arzt auch über "Nahrungsergänzungen", Vitamine oder Heilkräuter, die Sie einnehmen, informieren. LESEN
TERMIN-BOX
BUCH-TIPP
Kompendium Lebererkrankungen
Astellas myOrgan App
Eine neue APP für Menschen mit einem Spenderorgan:
Mit der APP "myOrgan" von Astellas Pharma können Menschen mit einem Spenderorgan einfach und jederzeit relevante Gesundheitsdaten selbst generieren, sammeln und bei Bedarf ihrem Arzt oder ihren Angehörigen verfügbar machen. Zentrale Elemente sind dabei die Verlaufsübersicht über die Medikamenteneinnahme und die Erinnerungsfunktion.
MEHR
.:: © tpi Transplant Information - Di 22.08.2017 - 9 Besucher online ::.
Impressum  •  Nutzungsbedingungen  •  Kontakt